Podcast, Wirtschaft, Business, Fehlerfreude, Mut, Scheitern, Aufstehen, Unternehmer, Unternehmerinnen, Überwinden, Angst, Zurückfinden, Wachstum, Entwicklung Boshra Amasha - von der Schlange gebissen - MutmacherInnen

Episode 36

Boshra Amasha - von der Schlange gebissen

In sich selbst zu investieren bringt Wachstum, persönliches ebenso wie auch materielles, davon ist Boshi überzeugt. Auf der Suche nach den geeigneten Beratern um ihr Business online zu skalieren, gerät sie allerdings an die Falschen und muss – schockiert von Empfehlungen, die komplett gegen ihre Werte gehen – eine erhebliche Summe Geld abschreiben. Am Boden zerstört helfen ihr Mann, ihre Familie und ihr Glaube, sich wieder aufzuraffen und weiter zu gehen. „Nur weil dich eine Schlange gebissen hat, musst du dich jetzt nicht vor jedem Seil fürchten“ lautet ihr Learning.

Mehr Informationen über Boshra Amasha & ihr Tun findest du auf:

👉🏼 Facebook: https://www.facebook.com/boshra.amasha.18/

👉🏼 LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/boshi-personaltraining/

👉🏼 Google: Boshi Elite Personal Training

Den MutmacherInnen Podcast findest du auf allen gängigen Plattformen wie Spotify, Amazon Music, Apple Podcasts, Google Podcasts etc.

Seit Mai 2022 existiert zusätzlich ein Kanal auf youtube.

Unterstütze unsere Arbeit indem du unseren Podcast bzw. den youtube Kanal abonnierst bzw. einzelne Episoden likest.

About the Podcast

Show artwork for MutmacherInnen
MutmacherInnen
Die Bühne für's Stolpern und Wiederaufstehen

About your hosts

Profile picture for Claudia Felder-Fallmann

Claudia Felder-Fallmann

Ich bin selbstständige Psychologin und Unternehmensberaterin und berate Menschen und Unternehmen darin, wie sie gesund bleiben.

Es fasziniert mich immer wieder, wie stark Menschen sind und wie sie es schaffen nicht nur wieder auf zu stehen sondern sogar gestärkt hoch zu kommen. Ich freue mich in diesem PodCast solche Geschichten zu hören und zu begleiten.
Profile picture for Georg Brandenburg

Georg Brandenburg

Als Betreiber eines Coworking Spaces bin ich an Fehler gewöhnt. An meine eigenen, und ich erlebe natürlich hin und wieder auch Fehler meiner Mieter*innen mit. Mit der Zeit haben Fehler ein wenig an Schrecken verloren, gleichzeitig berühren mich die Geschichten, die damit verbunden sind.