Podcast, Wirtschaft, Business, Fehlerfreude, Mut, Scheitern, Aufstehen, Unternehmer, Unternehmerinnen, Überwinden, Angst, Zurückfinden, Wachstum, Entwicklung Hannes Kirchbaumer - Intensive Zeiten - MutmacherInnen

Episode 29

Hannes Kirchbaumer - Intensive Zeiten

Unerwartet aber doch selbstbestimmt wurde Hannes Kirchbaumer schon sehr jung Unternehmer. Er übernahm den verschuldeten elterlichen Betrieb und versuchte ihn über mehrere Jahre mit Umstrukturierungen wieder auf Kurs zu bringen, letztendlich leider ohne Erfolg. Den daraus folgenden Konkurs und auch Privatkonkurs konnte er durch seine Einstellung, Herausforderungen im Leben einfach anzunehmen, überwinden.

Seine praktischen Erfahrungen im Bereich digitaler Geschäftsmodelle und digitaler Kommunikation gepaart mit entsprechenden Ausbildungen ermöglichen es ihm heute, seinen Kundinnen und Kunden maßgeschneiderte Angebote im Bereich zu machen und ihnen zu helfen, die digitale Transformation gut zu bewältigen.

facebook.com/hannes.kirchbaumer

instagram.com/hannes.kirchbaumer

linkedin.com/in/hkirchbaumer

https://kirchbaumer.com

Ihr findet unseren Podcast auch auf Youtube

https://youtu.be/odIIWKO58fg

Bitte unterstützt unsere Arbeit indem ihr den Kanal abonniert und/oder auch ein "gefällt mir" bei den einzelnen Episoden hinterlasst.

About the Podcast

Show artwork for MutmacherInnen
MutmacherInnen
Die Bühne für's Stolpern und Wiederaufstehen

About your hosts

Profile picture for Claudia Felder-Fallmann

Claudia Felder-Fallmann

Ich bin selbstständige Psychologin und Unternehmensberaterin und berate Menschen und Unternehmen darin, wie sie gesund bleiben.

Es fasziniert mich immer wieder, wie stark Menschen sind und wie sie es schaffen nicht nur wieder auf zu stehen sondern sogar gestärkt hoch zu kommen. Ich freue mich in diesem PodCast solche Geschichten zu hören und zu begleiten.
Profile picture for Georg Brandenburg

Georg Brandenburg

Als Betreiber eines Coworking Spaces bin ich an Fehler gewöhnt. An meine eigenen, und ich erlebe natürlich hin und wieder auch Fehler meiner Mieter*innen mit. Mit der Zeit haben Fehler ein wenig an Schrecken verloren, gleichzeitig berühren mich die Geschichten, die damit verbunden sind.